Aufgrund der Entwicklungen der letzten Tage, den Pressekonferenzen von Angela Merkel, den Informationen unseres Bürgermeisters Lothar Christ und den Entscheidungen zu Schulschließungen etc. müssen wir euch leider mitteilen, dass unser Gottesdienst am Sonntag nicht stattfinden wird. Unser Vorschlag: trefft euch gerne in Kleingruppen, betet füreinander und richtet euch auf Jesus aus!

Wir haben uns nicht wegen Angst oder Panikmache so entschieden – das wäre keine hilfreiche Reaktion – sondern, weil wir unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen wollen und mithelfen wollen, dass sich der Virus nicht zu schnell ausbreitet. Wir schließen uns damit der Empfehlung unserer Politiker an. Damit wollen wir aktiv unseren Nächsten lieben, indem wir unsern Nächsten schützen. Wir handeln nicht ängstlich, sondern verantwortlich. Das bedeutet es aus unserer Sicht, in dieser Situation Liebe zu leben.

Wie geht es weiter? Das wissen wir noch nicht genau. Was die Gottesdienste und andere Veranstaltungen betrifft, werden wir in der nächsten Woche in Ruhe überlegen, wie es weitergeht. Die Kinderstunde wird am Dienstag erstmal nicht stattfinden. Ihr bekommt am Mittwoch vormittag Informationen von uns.

Bei Fragen wendet euch gerne an uns!

Wir wollen als Gemeinde dafür beten, dass Gott in dieser Krise verherrlicht wird.

Liebe Grüße,
Andreas, Oliver und Uwe

Stand 14.03.2020