Die Christliche Gemeinde Waldstraße – das sind wir. Zumindest sind auf dem Foto viele von uns. Das Bild wurde auf einer Gemeindefreizeit aufgenommen, die wir einmal pro Jahr machen, weil wir gerne zusammen sind und die Gemeinschaft genießen. Dieses miteinander leben – unsere Freuden und Sorgen zu teilen – ist uns total wichtig.

 

 

Was uns noch wichtig ist? Oder besser gesagt: wer uns noch wichtig ist, dass ist Gott. Wir sind überzeugt, dass es das Beste ist, was einem Menschen passieren kann, wenn er Gott in sein Leben mit einbezieht.

 

 

Um diesen Gott besser kennenzulernen, beschäftigen wir uns gerne mit der Bibel. Sonntags kommen wir zusammen und hören Predigten. In der Woche treffen wir uns immer wieder, um uns über sein Wort auszutauschen.

 

 

Weil wir viele junge Familien mit kleinen Kindern haben, liegt uns die Kinder- und Jugendarbeit sehr am Herzen. Wir haben Angebote für alle Altersklassen, in denen sich gleichaltrige begegnen, eine gute Zeit verbringen und Geschichten aus der Bibel hören können.

 

Alle Mitarbeiter engagieren sich dabei ehrenamtlich. Um unsere Kosten zu decken, erheben wir keine Mitgliedsbeiträge. Alle Ausgaben decken wir durch freiwillige Spenden.

 

Als freie und unabhängige Gemeinde gehören wir keiner großen Kirche an und sind auch keinem Dachverband angeschlossen. Wir versuchen einfach, die Prinzipien der Bibel in die heutige Zeit zu übertragen und zu leben, weil wir überzeugt sind, dass es unser Leben reich macht, wenn wir Gottes gute Prinzipien ausleben. Auch wenn wir keinem Dachverband angeschlossen sind: als Gemeinde stehen wir im Austausch mit vielen anderen christlichen Gemeinden und arbeiten mit ihnen zusammen.

Als Christen glauben wir an Gott. Natürlich: Gott ist ein weiter Begriff, der ganz unterschiedliche gefüllt werden kann. Wir glauben an den Gott, der in der Bibel beschrieben wird – und von dem wir überzeugt sind, das er der Urheber der Bibel ist.

 

In unserer Gemeinde beschäftigen wir uns mit der Bibel, weil wir in ihr erfahren, wer und wie Gott ist – und wer und wie wir Menschen sind.

 

In der Bibel erfahren wir, dass Gott der Urheber des Lebens ist. Er hat die weiten des Weltalls erschaffen – und er hat sich auch den Menschen ausgedacht.

 

Als Menschen sind wir „sehr gut“ gemacht worden – aber haben uns irgendwann selbstständig gemacht. Wir wollten lieber selber entscheiden, was richtig und falsch ist und haben die Gedanken Gottes für ein gelingendes Leben ignoriert. Die Bibel nennt das Sünde. Und Sünde trennt uns von Gott.

 

Weil Gott aber nicht getrennt von den Menschen leben will, hat er seinen Sohn auf diese Welt gesandt. Jesus Christus ist mit einer Rettungsmission zu uns Menschen gekommen: er wollte, dass wir wieder ein Leben mit Gott führen und die Ewigkeit bei ihm verbringen können. Deswegen ist er in einem Stall in Bethlehem geboren worden, hat sein Leben mit den Menschen geteilt, ist am Kreuz gestorben und von den Toten auferstanden. Das hat er getan, um für die Schuld von uns Menschen, die wir lieber unsere eignen Wege gehen wollten, zu bezahlen und uns ein neues Leben zu ermöglichen.

 

Wir glauben daran, dass jeder Mensch, der Jesus vertraut, Vergebung erfährt und ewiges Leben bekommt. Das können wir uns nicht erarbeiten. Dafür können wir nichts tun. Dafür muss man keiner Gemeinde angehören. Gott schenkt es uns aus freien Stücken – aus Liebe zu uns, wenn wir ihm vertrauen.

 

Als Menschen, die Gottes Liebe erfahren haben, sind wir dazu aufgerufen, Gott und unseren Nächsten zu lieben. Das wird in der Bibel als das höchste Gebot beschrieben. Und das versuchen wir, auszuleben. Nein, das gelingt uns nicht immer. Aber mit Gottes Hilfe wollen wir das immer weiter versuchen.

 

Wir könnten noch viel mehr davon schreiben, was wir glauben. Die Bibel ist ja ein dickes Buch mit vielen interessanten Inhalten. Aber wir hören an dieser Stelle mal auf, damit es nicht zu viel ist. Aber du sollst wissen, was unser Maßstab ist: wir wollen unsere Ethik und unsere Theologie immer wieder neu anhand der Bibel prüfen.

 

Wenn du noch konkrete Fragen zu unseren Überzeugungen hast, dann schreib uns doch einfach oder sprich uns direkt an.

 

P.S.: In diesem Lied werden unsere zentralen Glaubensüberzeugungen ganz schön zusammengefasst

 

Oliver Last Leiter und Jugendreferent
Leiter der Christlichen Jugendpflege e.V.

https://www.cj-info.de/

Uwe Erbach Steuerfachwirt
Andreas Peters Angestellter

CG Werne 2019 ©